Missionsschwestern vom hl. Petrus Claver

St. Petrus Claver Sodalität, Zug

Möchten Sie mithelfen?

Täglich erhalten wir neue Hilfsgesuche aus verschiedenen Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas. Diese werden vorerst sorgfältig von uns geprüft und nach ihrer Priorität beurteilt. Beiträge werden vorrangig kirchlichen und religiösen Projekten geleistet, wie z.B.


- Ausbildung von einheimischen Priestern, Katechisten und Ordensleuten

- Bau von Priesterseminaren, Kapellen, Mehrzweckhallen

- Herausgabe religiöser Literatur und Unterstützung kath. Medienarbeit

- Pastoralarbeit in den Pfarreien, Jugendzentren usw. 


Teilweise unterstützen wir auch andere Projekte, welche von kirchlichen Organisationen durchgeführt werden, wie z.B. 

  •    Strassenkinder 
  •    Wasserversorgung
  •    Ambulantstationen
  •    Dorfschulen
  •    Aids- und Leprakranke
  •    Frauenförderung

 

Peru: Katechese fördert Integration

 

Peru wird in der Öffentlichkeit als ein sich gut entwickelndes Land präsentiert. Doch, in den abgelegenen Dörfern leben die Menschen sehr arm – ohne Strom und Wasser. Viele dieser Armen ziehen mit grossen Hoffnungen in die Stadt, sodass in den Städten nicht nur die Bevölkerung, sondern auch die Armut wächst. Sie sehnen sich nach Achtung ihrer Würde, nach Arbeit und nach Möglichkeiten an Katechese und Gottesdiensten teilnehmen zu können. Die Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinschaft schenkt ihnen Hoffnung und Lebensmut. Die Armut macht viel kaputt und für Jugendliche besteht die Gefahr in Drogen- und Alkoholabhängigkeit zu fallen.

Leider ist es unseren Seelsorgern nicht möglich, sie oft zu besuchen. Deswegen wollen wir die Katechese verstärken. Dazu brauchen wir gut ausgebildete Katechisten. Laien, die mit dem Volk leben, könnten den wertvollsten Beitrag leisten. Einige setzen sich dafür bereits mit grossem Engagement und Empathie ein.

Wir wollen die bestehenden Programme verstärken und mit anderen sozialen Strukturen mitarbeiten, um den Glauben neu zu beleben und eine Integration der Benachteiligten zu fördern. Die Diözese ist zwar sozial sehr aktiv, aber für die Realisierung dieses Projekts fehlen uns die Mittel. Für die Ausbildungskurse und das Material benötigen wir 10'000 Euro. Die Entlohnung der Katechisten übernimmt die Diözese. Ich selber will das Projekt überwachen. Dankbar werden wir darum beten, dass auch in Europa der Glaube gestärkt wird.

Mit herzlichen Segenswünschen

                  Bischof Marco Antonio Cortez Lara, Diözese Tacna y Moquegua  

Gerne leiten wir Ihre Spende an diese und ähnliche Projekte weiter.


Missionsschwestern der
St. Petrus-Claver- Sodalität
St.-Oswalds-Gasse 17
6300 Zug


Zuger Kantonalbank, Zug
IBAN: CH92 0078 7000 0703 0530 3       


PC-Konto: 80-2873-8  
IBAN:CH03 0900 0000 8000 2873 8